Deutsch-Italienische Gesellschaft e.V. Karlsruhe | Società Italo-Tedesca di Karlsruhe

Seit 1948 ein Stück Italien in Karlsruhe - Da 1948 un angolo italiano a Karlsruhe

Gallo-römische Sehenswürdigkeiten im Elsass und in Lothringen

23.02.2024,
18:00 Uhr

im Centro (Schul- und Kulturzentrum der DIG Karlsruhe) Kaiserstraße 150, 2. OG, 76133 Karlsruhe Straßenbahnhaltestelle "Europaplatz"
Im Rahmen einer Bilderreise zu gallo-römischen Sehenswürdigkeiten im Elsass und in Lothringen präsentiert der Karlsruher Publizist Bernhard Wagner die ostfranzösischen Regionen unter dem Aspekt einer beachtlichen historischen römischen Präsenz. Das belegen nicht nur Siedlungen (vici) und Straßen, sondern auch bemerkenswerte Gründungen wie etwa Argentoratum (das heutige Straßburg) und Brocomagus (Brumath), das zur römischen Zeit die Hauptstadt im Nordelsass war. Die vielfältigen römischen Spuren lassen sich vom Südelsass bis nach Lothringen nachweisen - etwa durch Thermen, einem der größten Aufführungsstätten des Römischen Reiches in Lothringen und Ausgrabungs-Funde über die erstaunliche römische Töpferkunst. 
Der Referent gibt Antworten auf die Fragen: Warum die Rheinfähre von Drusenheim nach Greffern «Drusus» genannt wird; oder was die südfranzösische Stadt Avignon und die lothringische Stadt Metz gemeinsam haben; schließlich, welche Getreide- und Hülsenfrüchte in einem römischen lothringischen Garten angebaut wurden
Vortrag in deutscher Sprache von Bernhard Wagner, Karlsruhe

Der Eintritt ist frei - Spenden sind sehr willkommen!

Die Deutsch-Italienische Gesellschaft e.V. wird unterstützt von der Stadt Karlsruhe und dem Italienischen Kulturinstitut Stuttgart; die DIG Karlsruhe ist Mitglied der VDIG (Vereinigung der Deutsch-Italienischen Kultur-Gesellschaften.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.